Samstag, 2. Juni 2012

Plagegeister...!

Wer kennt es nicht, dieses nervige Geräusch wenn nachts eine Mücke angeflogen kommt.
Bzzzz.... Bzzzz.... 
Jedesmal neben dem Ohr, kurz bevor man einschläft. Mücken sind vorallem im Hochsommer echte Plagegeister! Die Stiche dieser Biester sind furchtbar und jucken wie verrückt. Alleine gestern habe ich drei Stiche auf meinem Fuß entdeckt!

Ich habe mich im Internet etwas erkundigt, was man gegen diese Tierchen tun kann, genauer gesagt, wie man Mückenstiche vorbeugt und was man bei Stichen tun kann.



Wie kann man Mückenstiche vorbeugen?
  • Mücken lieben feucht-warmes Klima. Die Larven entwickeln sich am besten in stehenden Gewässternm wie Teiche, Sumpf- und Moorgebiete, ect. Meiden sie Mückenbrutstätten, wie nicht entleerte Gießkannen und verstopfte Dachabläufe. Decken Sie Regentonnen ab.
  • Da die meisten Mücken nacht- oder dämmerungsaktiv sind, tragen Sie vorallem am Abend lange Kleidung. Sie sollte lufitg und aus hellem Stoff sein. Insekten vermeiden es, auf hellem Untergrund zu landen. Die Socken nicht vergessen!
  • Bedecken sie Fenster und Türen mit Gazestoffe. Im Urlaub benutzen sie ein Moskitonetz. Sid die Fenster mit Insektengittern versehen, prüfen sie, ob dieses Gitter auch dicht, engmaschig und unbeschädigt ist, bevor sie nachts die Fenster öffnen. Löcher mit Klebeband abkleben! 
  • Im Urlaub die Klima-Anlage in Ihrem Hotelzimmer Taga und Nacht eingeschaltet lassen, den Mücken meiden kühle Räume.

 Soforthilfe nach dem Stich:
  • Der Körper reagiert auf Müchenstiche mit schmerzhaft juckenden Rötungen und Schwellungen. Die Einstichstelle mit kalten Umschlägen kühlen, man kann genauso Zitronensaft, Zwiebeln oder Essigwasserumschlägen. Der Schmerz lässt nach und die Schwellung geht schneller zurück.
  • Gegen den Juckreiz und die entzündliche Schwellung helfen kühlende Umschläge oder juckreizstillende Salben und Gels. 
  • Da Stichwunden eine Eintrittpforte für Erreger darstellen, kratzen Sie sich nicht, sonst kann sich die Einstichstelle infizieren und entzünden. Frischen Sie deshalb auch regelmäßig Ihren Tetanusschutz auf. Hat der Stich sich schon infiziert, wird er mit Desinfektionsmitteln behandelt.

  (Bild und Text via netdoktor.de)

Ich hoffe, dieses Jahr werde ich größtenteils verschont, aber so wie es bereits losgegangen ist, eher nicht :D
Es gibt nichts hässlicheres auf einer gebräunten Haut als diese Stiche!

Wie geht es euch mit den Biestern?
Werdet ihr oft gestochen?


Küsschen, Leni <3

23 Kommentare:

Extravaganza hat gesagt…

neeein, diese bööösen Viecher -.-
bis jetzt hatte ich dieses Jahr verschont, aber kommt sicherlich noch.

LG <3

Anna hat gesagt…

Oh ja schrecklich -.- Vor allem wenn es nicht aufhört zu jucken und diese Zzzz in der Nacht 0.o

Cynthia hat gesagt…

Schrecklich diese Viecher. Und ja...ich finde, in der Nacht ist es am schlimmsten.....Bssszzzzz -.-*

bknicole hat gesagt…

Ich hasse sie auch, wobei ich in Deutschland komischerweiße selten geplagt werden. Aber ich weiß noch meine Italienurlaube, ganz schrecklich. Überall waren lauter Stiche, das ganze Bein voll und am schlimmsten war es immer wenn man auch einen im Gesicht hatte. Da hat es ehrlich gesagt auch nichts gebracht, wenn man sich abends lange Sachen angezogen hat - weil dann hatte man halt einfach einen Stich im Gesicht.

In Deutschland finde ich es immer nur sehr nervig, wenn ich eine Mucke oder sowas im Zimmer habe, weil die ja immer so laut sind - da kann ich nicht schlafen. Aber Stiche hole ich mir hier kaum - war zumindest in den letzten Jahren so.

Lg Nicole

Dena hat gesagt…

Danke!♥

Carolenie hat gesagt…

Ich hasse sie! :D

P. hat gesagt…

danke :)
sind leider nicht meine haare, sondern die meiner freundin..:)
dein blog ist echt super!
hast du lust auf ggs. folgen?
littlewonders-blog.blogspot.com/

Melanie hat gesagt…

Dankeschön <3
Einen schönen Blog hast du und der Header ist cool :)

Larissa hat gesagt…

Ich werde zum Glück nicht soo oft gestochen, vielleicht ist mein Blut nicht so süß :'D. Aber da ich einen total leichten Schlaf habe, werde ich direkt wach, wenn ich ein Summen an meinem Ohr vernehme...Ich hasse Insekten allgemein, entweder sind sie gefährlich, lästig oder ekelig...

LG,Larissa
www.larissaschenten.de

vashappenin hat gesagt…

ihhhh nein ich hasse Mücken und alles andere -.-
zumglück werde ich nicht so oft gestochen :D

LG Yaren ♥

Leni hat gesagt…

ja bis auf die drei am fuß war auch nichts mehr bei mir :P
<3

Leni hat gesagt…

ohhh ich hasse es -.-
<3

Leni hat gesagt…

ohhh ja!
ich habe mir extra ein fliegengitter vor ein fenster gekauft, damit es über nacht aufbleiben kann...
<3

Leni hat gesagt…

ohhh ja die surren dann immer so blöd um das ohr herum.
ja in meinem urlaub in spanien schaue ich auch immer ganz übel aus :D
<3

Leni hat gesagt…

bitte.
<3

Leni hat gesagt…

übel schrecklich die tierchen!
<3

Leni hat gesagt…

wenn dir mein blog gefällt, verfolge ihn doch, ich würde mich freuen :)
ich schaue mir deinen nochmal ganz genau an
<3

Leni hat gesagt…

dankeschön ^_^
habe ich selbst erstellt.
<3

Leni hat gesagt…

ja genau dieses summen ist echt nervtötend.
<3

Leni hat gesagt…

da hast du wirklich glück ^_^
aber bis auf die drei am fuß war bei mir gott sei dank auch noch nichts.
<3

butterfly hat gesagt…

bah, ich kann diese Tiere ja mal gar nicht ausstehen!
Wenn ich mich draußen mit Freunden aufhalte, habe ich immer das Glück die einzige zu sein wo gestochen wird, oder die meisten Stiche abzubekommen.
Furchtbar.

Leni hat gesagt…

ohh du arme.
ja das ist wirklich schrecklich -.- ich hasse das.
<3

SheLooks hat gesagt…

ooh ich hasse die fiicher.! -.- und das geräusch welches sie machen..tootal eklig als würde jemand auf ner wandtafel kratzen..

Kommentar veröffentlichen

 
design by copypastelove and shaybay designs.