Dienstag, 28. Februar 2012

Hast du den Bogen raus?

Heute habe ich die "Bild der Frau" meiner Mama gelesen und was tolles gefunden:
Der perfekte Bogen bei Augenbrauen die naturbelassen sind und natürlich aussehen sollen.

Die Linie festlegen:


Für den perfekten Endpunkt der Brauen: mit einem Stift Nasenflügel, Auge und Oberlippen-Herz diagonal verbinden.
Den Stift senkrecht am Nasenflügel anlegen. Dort, wo sich Stift und Braue treffen, sollte das innere Ende des Bogens liegen.










 Den höchsten Punkt haben Sie, wenn sie den Stift an die Nase legen und ihn von der Lippenmitte über die Augenmitte halten.










 In Form bringen:

Härchen die aus der Reihe tanzen, am unteren Rand in Wuchsrichtung auszupfen. Überstehende Haare mit einer Brauenschere kürzen.





Lange, wild gewachsene, widerspenstige Härchen, die sie für den neuen Naturtrend nicht ausziehen wollen, lassen sich mit einer Brauenbürste bändigen.



Kleine Wirbel werden mit Gel-Mascara ausgetrickst. Einfach mit dem Gel oder mit etwas Haarspray auf einem Bürstchen glatt streichen und fixieren.







Wie findet ihr die Tricks?
Macht ihr euch auch so eure Brauen??


Küsschen, Leni <3

7 Kommentare:

Kathie hat gesagt…

Danke, dass is echt ne gute Anleitung, nur find ich dafür immer so wenig Zeit >.<

und du bist super süß, hab mich super über deinen Kommentar gefreut! <3

Leni hat gesagt…

ja ich hab für das ausmessen auch immer keine zeit :D
trotzdem fand ich es recht interesant.

Küsschen <3

Celina hat gesagt…

Oh je, das wäre mir zu kompliziert :)

Kathie hat gesagt…

ja ich nehm mir fest vor dass ichs bald mal machen werd :P dann kann ich dir sagen, ob ichs geschafft hab :D <3

Leni hat gesagt…

ja genau, würde mich interessieren ^_^

Leni hat gesagt…

ja klar, jedes mal ausmessen :D
aber find's gar net schlecht, wenns jemand ausprobieren will.
<3

Rose Cherry hat gesagt…

Also ich zupfe sie nicht nach dem Prinzip, aber sie entsprechen ihm trotzdem haha :D

Kommentar veröffentlichen

 
design by copypastelove and shaybay designs.