Sonntag, 24. Juni 2012

Was tun bei Sonnenbrand?

Die Sonne wird stärker, die Temperaturen steigen! 
Der Sommer zeigt sich so langsam und immer mehr Leute wagen sich nach draußen zum sonnenbaden.
In der Stadt sieht man viele mit Sonnenbrand, besonders im Schulter-Nacken Bereich.
Ich habe ein paar nützliche Tipps ausgeschrieben, die mir auch schon öfter bei Sonnenbrand geholfen haben, da ich leider immer öfter zu faul bin, mich mit Sonnencreme einzucremen :P



Tipps gegen Sonnenbrand:
  • Leichte Rötungen mit einem Après Produkt behandeln. Es enthält viel Wasser und wenig Fett und wirkt dadurch kühlend und beruhigend.
  • Bei mäßigem Sonnenbrand ohne Blasenbildung bringen kühle Duschen um die 25° Celcius oder kalte Umschläge schnell Linderung. Am besten im schattigen Teil eines Swimmingpools bleiben. Mindestens 1-2 Stunden kühlen! Am besten eine kühlende Creme, Quark oder Joghurt aus dem Kühlschrank auftragen.
  • So viel Wasser wie möglich trinken!
  • Starker Juckreiz oder Quaddeln sind Zeichen einer Allergie! Dagegen helfen antiallerigsche Cremes.
  • GEgen Schmerzen und leicht erhöhte Temperatur helfen einfache Schmerzmittel.
  • Draußen nur Kleidung tragen, die die betroffenen Körperstellen komplett bedeckt!


Wann muss man mit Sonnenbrand zum Arzt?
  • Bei Blasenbildung! Die Blasen nie selbst öffnen, da sonst starke Infektionsgefahr besteht! 
  • Wenn Kleinkinder oder Babys einen Sonnenbrand bekommen.
  • Bei Kopfschmerzen, Nackensteifheit und Übelkeit.

 Die Folgen des Sonnenbrands:
Sonnenbrand ist eine Verbrennung ersten Grades, seltener eine Verbrennung zweiten Grades, mit Blasenbildung. Sonnenbrand tritt erst nach 3-6 Stunden nach dem Sonnenbaden auf. Meist kann der Körper die Defekte wieder reparieren. Das Gedächtnis der Haut registriert jedoch jeden Sonnenbrand und alle extremen Sonnenbäder. Auch ohne sichtbaren Sonnenbrand schädigen Sonnenstrahlen auf Dauer eine ungeschütze Haut. Keiner sollte den Reperatur Mechanismus der Haut überfordern, denn es ist unbestritten, dass durch Sonnenbrände die Entstehung von Hautkrebs gefördert wird. Ganz gefährlich sind Sonnenbrände bei Kindern! Weitere Folgen einer regelmäßigen Sonneneinstrahlung über Jahre sind: Grobporige Haut und Mitesserbildung & Nachlassen der Hautelastizität mit Faltenbildung!

 (Text: netdoktor.de)

 (Bilder: google.de)

In den letzten 2 Jahren fiel mein Sonnenbrand immer nicht so heftig aus. Dieses Jahr werde ich einfach etwas  vorsichtiger sein, mich langsam bräunen und es halt mal in Kauf nehmen, dass ich nicht zu 100% braun werde. Auch nicht so schlimm, im Winter ist eh wieder alles weg :D

Wie ist es bei euch?
Habt ihr öfter Sonnenbrand?


Küsschen, Leni <3

23 Kommentare:

Melea hat gesagt…

Seitdem ich einmal in meiner leichtsinnigen Jugend zu lange im Solarium war (nicht nachmachen ^^) habe ich kaum noch Probleme mit Sonnenbrand. Ich bin sehr hellhäutig und jetzt werde ich sehr schnell braun. Oder ich bilde mir das nur ein :D
Quark hilft super, kann ich nur bestätigen.

Becky hat gesagt…

toller Post :) es gibt viele kühlende Aloevera-Cremes, die extra gegen Sonnenbrand sind und die helfen echt super!! sind wie eine zweite Haut, die die ganze Zeit kühlt :)

alles Liebe
Becky
www.thefashionnerd.com

martienn hat gesagt…

auuuu ...
lovely blog !
If u want follow me or write comment ;*

Zoe hat gesagt…

Schöner Post, ich habe mal gehört, dass man sich Kartoffelscheiben auf den Sonnenbrand legen soll.. :)
Ich habs noch nicht ausprobiert, aber vll. hilfts ja ..
Lg
Zoe

Karolina hat gesagt…

danke fürs kommentieren, das Problem mit dem sonnenbrand kenne ich, gute tipps ;)

Leni hat gesagt…

das wusste ich auch nicht... :P
ich weiß aber nicht, ob ich es mal ausprobieren würde...
<3

mina hat gesagt…

Ich hatte noch ni einen Sonnenbrand creme mich aber trotzdem immer gut ein:)telmaminaa.blogspot.fr

Leni hat gesagt…

das ist auch nicht schlecht.
aber ich war noch nie auf der sonnenbank und will da auch nicht hin ^_^
<3

Leni hat gesagt…

au okay, danke für den tipp.
<3

Leni hat gesagt…

bitte ^_^
<3

Leni hat gesagt…

ja ist auch ratsamer :P
<3

Greeklicious hat gesagt…

Zum Glück bekomme ich ganz selten einen :)

Anna hat gesagt…

Glücklicher Weise gehöre ich zu der Sorte Mensch die absolut nicht anfällig für Sonnenbrände ist, einen RIESEN Dank an meine Eltern dafür♥

Miriam hat gesagt…

Dein Design ist wunderschön :)) ♥
Ich hab zum glück immer nur kurz gerötete haut aber nach ner stunde ist wieder alles okay :)

Miriam hat gesagt…

Ja ich hab es selbstgemacht und danke :) :*
Ich liebe es Designs zu erstellen, das macht mir einfach so Spaß, und mit der Zeit lernt man immer mehr dazu :)

Leni hat gesagt…

oh wie toll *_*
kannst du mir dann vlt. ein paar tipps geben, wie ich einige tolle sachen einbauen kann?
oder ein design individuell erstellen kann?
<3

Leni hat gesagt…

oh ja das ist echt super :)
<3

Leni hat gesagt…

ja ich auch... :)
<3

Pineapple-Princess hat gesagt…

Eigentlich bin ich nicht besonders empfindlich, aber häufig setze ich mich in die Sonne um einfach ein buch zu lesen oder zu lernen, da merke ich nicht, dass ich 4 Stunden in der Sonne sitze, et voilà! Da ist der Sonnenbrand, echt bescheuert!

LG <3

Leni hat gesagt…

ja genau :D
ich hasse so etwas! :(
<3

*Anna* hat gesagt…

Oje, ich hab soooo oft Sonnenbrand -.- ich hab ganz helle und sonnenempfindliche
Haut, hab auch Sonnenallergie. Bei mir nützt auch die höchste LSF-Sonnencreme
nichts mehr und ich bekomme im Schatten Sonnenbrand. Wenn ich welchen hab, dann
creme ich ihn meistens mit Aloe-Vera-Apres-Gel ein. Das kühlt schön und versorgt
mit Feuchtigkeit... LG Anna

Leni hat gesagt…

oh du arme.
tust mir echt leid...
<3

locke hat gesagt…

Leider gibt es auch viele Leute, die sich mit Absicht einen Sonnenbrand verpassen um so schneller Braun zu werden...denen müsste man mal Bilder von schweren Fällen zeigen, damit sie das mal lernen!

Kommentar veröffentlichen

 
design by copypastelove and shaybay designs.