Donnerstag, 18. Juli 2013

ebelin professional Nagellackentferner acetonfrei


Diesen Nagellackentferner habe ich mir letztens zugelegt, weil meine Anderen sich langsam dem Ende neigten, bzw. schon leer sind.
Es sind 125ml enthalten und er kostet ca. 0,95€ bei dm.


Das sagt der Hersteller:
Sanfter Komplize: Entfernt Nagellack schonend und zuverlässig. Mit Biotin und Arganöl. Perfekt bei brüchigen Nägeln.


Ich finde es echt praktisch, dass hier mit einem Pumpsystem gearbeitet wird. Ich finde, so geht weniger Produkt daneben und man kann besser dosieren, als wenn man den Entferner auf das Wattepad schütten muss. Die Bedienung ist ganz einfach, ein Wattepad nehmen und auf den Pumpkopf drücken.
Man muss aber das Wattepad genau auf den Kopf legen, sonst geht etwas von dem Entferner daneben.
Der Nagellackentferner entfernt eigentlich ganz gut den Nagellack, allerdings braucht man verhältnismäßig viel vom Produkt. Lacke mit Glitzerpartikel schafft er leider fast nicht, also es wird ein richtiger Kampf damit. Vom Geruch her ist er eigentlich ganz angenehm und beißt nicht so in der Nase wie einige seiner Kollegen im Nagellackentfernerregal.
Dass er besonders schonend zu Nägeln ist, kann ich jetzt nicht sagen, weil ich eigentlich nicht so brüchige Nägel habe...


Fazit:
Der Pumpkopf ist echt toll und gut zum dosieren, aber von der Entfernerleistung bin ich etwas entäuscht. Für normale Lacke und für zwischendurch okay, aber für mich nicht der Beste Entferner.

Habt ihr diesen Entferner schon getestet?
Wie findet ihr ihn?

P.S. Denkt an meine Gastblogger-Aktion :)

8 Kommentare:

Helena hat gesagt…

Ich kann dir den Nagellackentferner von P2 empfehlen. Der mit den Schwämmen innen drinne, die mit Nagellackentferner voll gesogen sind. Das geht richtig schnell & auch sehr gut, selbst glitzerlacke gehen damit ziemlich gut ab !:)

Shoppa holic hat gesagt…

Hallo, ich habe den Entferner auch zuhause. Hatte vorher auch einen von ebelin mit pumdeckel in einer etwas anderen Aufmachung. Denke es wurde nur das Design geändert. Aber bei dem lilanen ist mir aufgefallen das der Pumpspänder manchmal nicht richtig funktionieren will. Ich dachte schon der entferner würde nur bei mir alles so schwer weg machen, da ich meist viel Lack auftrage.

lg C.

Shelly hat gesagt…

Danke! (:
Aber zwei Wochen Urlaub sind doch auch schön, fährst / fliegst du denn weg? (:

getcarriedaway hat gesagt…

ein schöner Post! Ich kann sonst auch den Entferner von P2 empfehlen, bin sehr zufrieden damit :)

Liebste Grüße und ein schönes Wochenende,
Kathrin von getcarriedaway

Vanessa❤ hat gesagt…

Ich finde den einfach nicht gut genug, kauf mir den nicht nochmal. Aber die von P2 sollen, wie schon hier gesagt, gut sein :)

DieMissMini hat gesagt…

Hallo Leni,
ich habe den Entferner bislang noch nicht ausprobiert, letztlich wird er wohl schlechter sein, da Aceton eben Lack unheimlich gut löst und ich vermute, dass ein Acetonfreier Entferner da wohl möglich einfach nicht mithalten kann?!
Lieben Gruß
Janine

Miss Zimt hat gesagt…

Welchen Nagellackentferner favoritisierst du denn stattdessen? :)

Sophie B hat gesagt…

Hey (:

Ich habe den auch und den pumpkopf finde ich echt praktisch (: Nur der Inhalt enttäuscht mich :( Ich brauche immer total lange zum ablackieren und meine Nägel gehen kaputt... daher kaufe ich jetzt immer anderen entfehrner und fülle ihn um (:
Liebe Grüße
http://probably2morrow.blogspot.de/ ♥

Kommentar veröffentlichen

 
design by copypastelove and shaybay designs.